Direkt zum Inhalt
25833

Tage seit der Gründung

3

Generationen

501

Mitarbeiter/innen

1009

Kunden/innen

SPRINGER ist die Nummer 1 bei innovativen Lösungen für die Holzindustrie – weltweit.

Vom Transportieren, Sortieren und Qualifizieren von Holz bis hin zur Automation: SPRINGER steht für höchste Qualität und innovative, maßgeschneiderte Lösungen in der Holzindustrie. Unsere Produkte werden mit größter Sorgfalt und Präzision hergestellt. Sie sind effizient, nachhaltig und am neuesten Stand der Technologie.

Zertifizierungen

Qualitätsmanagementsystems

2021 : ISO 9001:2015 Qualitäts­management

Dieses qualityaustria Zertifikat bestätigt die Anwendung und Weiterentwicklung eines wirksamen Qualitätsmanagementsystems entsprechend den Forderungen der ISO 9001:2015.

Sicherheitsmanagementsystems

2021 : SCC**:2011 Sicherheits­management­system

Dieses qualityaustria Zertifikat bestätigt die Anwendung und Weiterenetwicklung eines wirksamen Sicherheitsmanagementsystems entsprechend den Forderungen der SCC**:2011 dem Sicherheits Certificat Contraktoren-Standard des österreichischen Sektorkomitees für den Schutz am Arbeitsplatz.

Geschichte SPRINGER

 
2022

GIS INDUSTRIEAUTOMATION GMBH

SPRINGER übernimmt die Mehrheit.
 
2021

SPRINGER goes USA

Springer USA Inc.
550 Brookshire Road, Suite A
Greer, SC 29651
www.springer-usa.com
 
2020

SENSOLLIGENT GMBH

SPRINGER übernimmt die Mehrheit.
 
2019

ED-3000 WRAPPER

Markteinführung ED-3000 WRAPPER
 
2018

FINSCAN

SPRINGER-Gruppe übernimmt Mehrheitsbeteiligung am finnischen Technologieunternehmen FinScan.
 
2017

RLS

Markteinführung Robotic Labeling System
 
2016

WOODEYE

Kauf des schwedischen Unternehmens WoodEye.
 
2015

E-FEEDER 200

Markteinführung E-FEEDER 200
 
2014

SPRINGER MiCROTEC NORTH AMERICA

Gründung SPRINGER MiCROTEC Inc. in Vancouver (BC, Kanada).
 
2013

KMU-Nischenweltmeister

Auszeichnung zum KMU-Nischenweltmeister, verliehen von der Wirtschaftskammer Österreich; Büro-eröffnung in Lahti (Finnland).
 
2013

E-CUT 200

Markteinführung E-CUT 200
 
2012

ÜBERNAHME GESCHÄFTSFÜHRUNG

Timo Springer und Gero Springer leiten das Familienunternehmen in dritter Generation, Hansjörg Springer wird Vorsitzender des Aufsichtsrates.
 
2008

ENTWICKLUNG

Zertifizierung nach GOST-R*; Auszeichnung zum Kärntner Familienbetrieb des Jahres, verliehen von der Österreichischen Tageszeitung Wirtschaftsblatt.
* Die russische GOST-R Zertifizierungspflicht ist vergleichbar mit der CE Kennzeichnung oder anderen internationalen Standards und stellt in der Russischen Föderation ein bedeutendes Qualitätsmerkmal dar.
 
2003

VERLEIHUNG

Verleihung des Friesacher Stadtwappens und des Kärntner Landeswappens.
 
2002

50 JAHRE SPRINGER

50-jähriges Firmenjubiläum.
 
2001

ENTWICKLUNG

Erneuerung und Erweiterung des Bürogebäudes und der Produktion Friesach.
 
2000

ZERTIFIZIERUNG

Zertifizierung der SPRINGER Maschinenfabrik nach EN ISO 9001:2000 + SCC** und der SPRINGER Kommunaltechnik nach EN ISO 9001:2000
 
1998

PRODUKTIONSSTANDORT LAINACH/MÖLLTAL

Inbetriebnahme zweiter Produktionsstandort in Lainach/Mölltal (Österreich) und SPRINGER Kommunaltechnik.
 
1986

MiCROTEC

Strategische Beteiligung an der MiCROTEC s.r.l. Brixen (Italien).
 
1983

Verleihung des „Österreichischen Staatswappen“

Verleihung des „Österreichischen Staatswappen“.
 
1966

HANSJÖRG SPRINGER

Eintritt von Hansjörg Springer in das Unternehmen.
 
1960

BETRIEBSSTANDORT FRIESACH

Übersiedlung an den heutigen Betriebsstandort in Friesach (Österreich).
 
1952

GRÜNDUNG

Hans Springer gründet mit fünf Mitarbeitern das Unternehmen in den Räumlichkeiten des ehemaligen Dominikanerklosters in Friesach (Österreich) und beginnt mit der Produktion von Maschinen für Sägewerke.
Darum SPRINGER

Die Nummer 1

bei innovativen Lösungen für die Holzindustrie weltweit
Darum SPRINGER

SPRINGER ist die Nummer 1

bei innovativen Lösungen für die Holzindustrie – weltweit.

Das Familienunternehmen mit Hauptsitz in Friesach (Österreich) plant, entwickelt und produziert Maschinen und modernste digitale Lösungen für die holzverarbeitende Industrie. Vom Transportieren, Sortieren und Qualifizieren von Holz bis hin zur Automation werden alle Prozesse auf höchstem technologischem Niveau umgesetzt. Besonderer Wert wird dabei auf Nachhaltigkeit gelegt. Das klimaneutrale Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und wird in der dritten Generation von Timo Springer und Gero Springer geleitet.